#sportVEREINT

Calwer Kinder- und Jugendtriathlon

6. November 2020 3 Minuten Lesezeit

Erfahre mehr über den Kinder- und Jugendtriathlon in Calw und wie die jungen Teilnehmer*innen an diesem Tag ganz groß rauskommen!

Der Calwer Kinder- und Jugendtriathlon

Ein Triathlon nur für Kinder und Jugendliche? Diese besondere Veranstaltung findet seit 2016 immer am letzten Samstag vor den Sommerferien Ende Juli im baden-württembergerischen Calw statt. Während bei der ersten Veranstaltung 23 Kinder teilgenommen haben, steigerte sich das Interesse an dem Kindertriathlon in den darauffolgenden Jahren enorm. Zuletzt waren es im Jahre 2019 fast 150 junge Teilnehmer*innen. 2020 ist der Kinder- und Jugendtriathlon leider Corona zum Opfer gefallen. Nächstes Jahr soll er aber wieder stattfinden! Mit Sebastian Hess, einer der Veranstalter und dem zweiten Vorstand der Triathlonabteilung des TSV Calw, haben wir über den Kinder- und Jugendtriathlon gesprochen. Er selber ist Triathlet, Sportwissenschaftler und Sportmoderator. 

Entstehung des Calwer Kinder- und Jugendtriathlons

Früher organisierte der TSV Calw einen großen Triathlon für jedermann. Diese Veranstaltung war jedoch mit den Jahren ein immer größerer Aufwand, denn die Straßen mussten komplett autofrei sein, der Verein stand vor fast unlösbaren Aufgaben. Zusätzlich wurde es immer schwieriger, freiwillige Helfer*innen für die Veranstaltung zu finden. Deshalb kam die Idee für den Kindertriathlon. Durch die kürzeren Strecken ist es einfacher, diese abzusperren, außerdem ist den Veranstaltern aufgefallen, dass es einen Triathlon nur für Kinder und Jugendlichen in diesem Format eher selten gibt. Je nach Alter werden die Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und dreizehn Jahren in Gruppe A bis D aufgeteilt und haben unterschiedliche Distanzen zu bezwingen. Zusätzlich bekommen Kinder unter sechs Jahren die Möglichkeit eine kürzere Distanz in der Teilnehmerklasse Minis zu bewältigen. „Die strahlenden Kinderaugen und die Freude, die man von den Kindern zurückbekommt, hat uns bestätigt, dieses Format weiterzuführen!“, erzählt Sebastian Hess. „Außerdem bekommen wir viel Zuspruch von Zuschauern und Eltern.“ Gemeinsam mit einem Kernteam von vier Leuten organisiert er jedes Jahr den Calwer Kinder- und Jugendtriathlon, zusätzlich haben sie circa 30 bis 40 freiwillige Helfer*innen am Veranstaltungstag zur Unterstützung. Die niedrige Teilnahmegebühr von 10 Euro, von denen 2 Euro an die Aktion Goldmund der Caritas für Kinderprojekte im Kreis Calw gespendet werden, reichen gerade so aus, um die Kosten zu decken. Dennoch erfüllt die Veranstalter das Lächeln der Kinder so sehr, dass sie diese Veranstaltung weiterführen möchten. 

Ablauf des Wettkampftags beim Calwer Kinder- und Jugendtriathlon

Das Ziel war es von Anfang an den Triathlon so kindgerecht wie möglich zu machen. Alles ist einfach strukturiert, die Strecken sind sehr einfach und überschaubar, sodass Eltern ihre Kinder stets im Blickfeld haben können. Es sind zwar Kampfrichter vorhanden, jedoch wird kein Kind disqualifiziert, falls es sich kurz am Beckenrand festhalten möchte oder eine Pause beim Laufen braucht. Die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen steht stets im Vordergrund, weshalb auch einige Helfer*innen zur Stelle sind, falls ein Kind den Helm nicht alleine anziehen kann oder es Probleme im Wasser gibt. Sebastian Hess übernimmt die Moderation auf dem besonderen Event. Hier ist ihm wichtig, dass die Kinder ernst genommen werden und an diesem besonderen Tag im Fokus stehen. Der Leistungsgedanke soll jedoch eher in den Hintergrund gerückt werden. „Triathlon ist daraus entstanden, um zu sehen, ob es möglich ist, die drei Sportarten zu kombinieren“, erzählt Hess. „Es soll also ein Abenteuer für die Kinder sein und nicht darum gehen, wer der/die Schnellste ist!“

Das Besondere am Kinder- und Jugendtriathlon

Wenn man Sebastian Hess fragt, welches sein emotionaler Höhepunkt beim Kinder- und Jugendtriathlon war, fällt es ihm schwer sich auf einen Bestimmten festzulegen. Besonders schöne Erinnerungen hat er an den Kindertriathlon der Minis. Hier können Kinder unter fünf Jahren teilnehmen. Sie müssen nicht zwingend schwimmen können, sondern dürfen von ihren Eltern durch das Wasser begleitet werden. Auch ein Fahrrad ist nicht zwingend notwendig, die Kleinen dürfen ihr Laufrad oder das Bobbycar mitnehmen. Die Veranstalter wollen somit auch den ganz Kleinen die Möglichkeit geben, bei dem Triathlon dabei zu sein. 

Kinder- und Jugendtraining der Triathlonabteilung des TSV Calw e.V.

Seit 2019 bietet die Triathlonabteilung des TSV Calw e.V. auch ein Schwimmtraining für Kinder und Jugendliche an. Sebastian Hess betont: „Es ist wichtig, dass Kinder gut und sicher schwimmen lernen und nicht ertrinken. Bei diesem Training steht in erster Linie der Sicherheitsaspekt!“ Es gibt aber auch eine Fortgeschrittenen-Gruppe, bei denen es eher Richtung Leistungsschwimmen geht. Für nächstes Jahr plant der Verein Triathlon Workshops, bei denen Fahrrad-Parcours durchlaufen werden und die Kinder eine sichere Fahrtechnik mit dem Fahrrad erlernen können. Für Eltern soll es hier auch Angebote in Form von diversen Vorträgen geben, bei denen es unter anderem um die Gehirnentwicklung bei Kindern geht. 

Du möchtest mehr über den Calwer Kinder- und Jugendtriathlon erfahren? Dann klicke hier! Zu der Seite des TSV Calw e.V. auf SPOFERAN kommst du hier.


Artikel bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Klicke auf einen Stern, um eine Bewertung abzugeben.


0 Kommentare

GZDN
INN.Kubator
EXIST Logo
TRIATHLON NIEDERBAYERN