#sportTRENDS

ICAROS – Mehr als nur eine Virtual Reality Brille

23. April 2018 4 Minuten Lesezeit

Die Virtual Reality Branche boomt und wird bereits in vielen Lebensbereichen eingesetzt. Nun kommt mit ICAROS das erste Trainingsgerät mit Virtual Reality Funktion auf den Markt und gehört bereits zu den führenden AR/VR Unternehmen im Health- und Fitnessbereich. Wie genau das Gerät funktioniert, stellen Dir ICAROS in diesem Gastbeitrag vor

Das Trainingsgerät von ICAROS verbindet Spaß mit Sport. Für die Gründer fing alles mit dem Traum vom Fliegen an. Die Münchner Industriedesigner Johannes Scholl und Michael Schmidt wollten zusammen ein neues Fitnessgerät entwickeln, das zu mehr Bewegung motiviert und fliegen lässt. Wie es funktioniert und was du damit trainieren kannst, erfährst Du hier.


Virtual Reality in der Fitness Branche


In einem Interview mit Dr. Boris Feodoroff wird an der Deutschen Sporthochschule Köln getestet, ob es möglich ist, die sogenannte Gamification als eine neue Methode für ein effektives Training abzuleiten, das in der virtuellen Realität stattfindet. Hierfür wurden mit 30 freiwilligen Probanden verschiedene Flüge durchgeführt, wobei vor allem deren muskuläre Aktivität beobachtet wurde. Eine Sprecherin im Video erklärt, dass die Muskeln der Rumpfregion bei vielen Menschen, durch langes Sitzen und mangelnde Bewegung, wenig trainiert und oftmals atrophiert sind. Ein Stabilisationstraining der Rumpfmuskulatur kann bei solchen Problemen präventiv helfen. Mit dem ICAROS können genau solche Bereiche trainiert werden, wodurch spätere Schmerzen und Erkrankungen vermieden werden können. In der Medizin und Biologie wird Virtual Reality schon lange angewandt und auch in der Physiotherapie kommt die virtuelle Realität immer öfter zum Einsatz. Dr. Boris Feoderoff sieht deshalb auch im Bereich der Fitness großes Potential.


Wie funktioniert das Trainingsgerät ICAROS?

Im Grunde genommen ist ICAROS eine Art mechanische Waage, auf die man sich drauflegen kann. Nur Unterarme und Unterschenkel liegen in den Auflageschalen. Das gesamte Gewicht trägt dann ein System aus Aluminium und Stahl, wobei halbkreisförmige Laufschienen dafür sorgen, dass das Gerät mit dem Körpergewicht in zwei Achsen bewegt werden kann. Zur mechanischen Komponente kommt dann noch die Elektronische, die das Ganze erst spannend macht. Über einen Controller im Handgriff werden die Bewegungen auf dem ICAROS an die VR Brille übermittelt. Die Bewegung, die der Pilot wegen des Spiels in der Realität macht, wird erfasst und dann in die virtuelle Realität übertragen.



Mit einem Virtual Reality Spiel zum Trainingserfolg

Der ICAROS soll in der Lage sein, ein Rumpfkrafttraining durchzuführen, wobei vor allem die rückwärtige Muskulatur des Körpers, also Nacken, Rücken, Schultern und Bauch trainiert wird. Somit wird ein Ganzkörper-Workout mit Fokus auf den Core Bereich ermöglicht. Durch die Verbindung des Sports mit der Virtual Reality Technik ermöglicht der ICAROS ein Koordinationstraining, sowie eine Schulung der Balance und Reflexe. Durch den Spaßfaktor des Spiels wird die Motivation zu trainieren gesteigert.


            


Welche VR-Spiele gibt es für den ICAROS?

Mit dem Fliegen, also unserem Spiel FLIGHT, haben wir gestartet, weil es durch den Namen ICAROS und den Menschheitstraum zu fliegen ein leicht vermittelbarer Einstieg schien. Die zweite Experience, die wir entwickelten, heißt DEEP. In unserem Unterwassererlebnis kann man mit Walen schwimmen, das Riff vor bösen Piraten schützen und sich auch in einem entsprechenden Parcours im Wettschwimmen mit Schildkröten, Haien und Mantas messen. Ein weiteres Spiel ist GRAVITY, wobei man aus dem Weltall auf die Erde stürzen kann. Dafür haben wir die Hauptbewegungsrichtung gewechselt, um Piloten zu entlasten, die Nackenprobleme haben. Man bewegt sich dann nicht mehr auf einer Horizontalen, auf-ab, rechts-links, sondern in einer Vertikalen und dann eher vor und zurück, rechts-links. Auch das lässt sich natürlich noch beliebig variieren. Mit AIM haben wir wiederrum ein Spiel für den Entertainmentbereich entwickelt, bei dem man durch eine grüne Berglandschaft fliegt und sich durch Highscores messen und die Zeit (1,2 oder 3 Minuten) einstellen kann.


Wo kommt ICAROS zum Einsatz?

Wir sind natürlich sehr stark im Fitness/Health Bereich, also Fitness Studios oder Physiotherapiepraxen vertreten. Grundsätzlich ist der ICAROS für jedermann geeignet, der eine Plank Position einnehmen kann. Des Weiteren sind wir im Entertainment- und Corporate Bereich aktiv. Den ICAROS gibt es mittlerweile schon in über 40 verschiedenen Ländern.


Welche Handys sind mit dem ICAROS kompatibel?

Wir sind mit 3 verschiedenen VR Systemen kompatibel. Samsung Gear VR (mit Samsung S7 und S8 Handy), HTV Vive System und Oculus Rift. 


 


Artikel bewerten

Noch keine Bewertungen vorhanden

Klicke auf einen Stern, um eine Bewertung abzugeben.


0 Kommentare

GZDN
INN.Kubator
EXIST Logo